Die integrierte Sekundarschule im Berliner Wedding

Die Quinoa-Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule und wurde 2014 von der Quinoa Bildung für Lebensperspektiven gemeinnützige GmbH gegründet. 

Denn wir wollen, dass alle Jugendlichen, ungeachtet ihrer Herkunft, eine Chance auf einen Schulabschluss und damit eine Zukunftsperspektive bekommen.

An der Quinoa-Schule können folgende Abschlüsse erzielt werden:

  • Berufsorientierter Abschluss (BOA) für Kinder mit festgestelltem Förderstatus
  • Berufsbildungsreife (BBR)
  • erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR)
  • Mittlerer Schulabschluss (MSA)
  • Mittlerer Schulabschluss mit Berechtigung zur gymnasialen Oberstufe (MSA GO/MSA+).  

Um das und einen erfolgreichen Schulanschluss zu erreichen, arbeitet ein erfahrenes Team mit den Schüler*innen zusammen. Gemeinsam tun wir alles, damit jede und jeder nach der 10. Klasse einen Ausbildungs- oder Gymnasialplatz hat. Danach begleiten Mentor*innen die Jugendlichen auf ihrem Weg bis zum Ausbildungsabschluss oder Abitur.

Wir beantworten gerne alle weiteren Fragen oder nehmen die Bewerbung ihrer Kinder entgegen. Für Fragen zur Anmeldung an der Schule wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat:

Tel.: +49 (0) 30 983 224 100
 

Aber warum „Quinoa“?

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und die Vereinten Nationen haben 2013 das „Internationale Jahr der Quinoa-Pflanze“ ausgerufen. Die in den Anden beheimatete Körnerfrucht ist besonders nahrhaft und leicht anzubauen und hat das Potenzial, den Welthunger zu besiegen.* Ein bedeutendes Potenzial sah man bei der Gründung von Quinoa sinngemäß auch in den Jugendlichen aus dem Berliner Wedding und haben sich so für den Namen „Quinoa“ entschieden.