Quinoa - Bildung für hervorragende Lebensperspektiven

  

Quinoa ist eine gemeinnützige GmbH. Im August 2014 haben wir die Quinoa-Schule in Berlin-Wedding eröffnet, weil der Bildungserfolg von Schülerinnen und Schülern bisher von deren sozialer Herkunft abhängt. Das möchten wir ändern!

Unser Ziel ist es, ein neues, chancengerechtes Schulkonzept zu entwickeln. Wenn sich die Bildungspotenziale aller Schülerinnen und Schüler entfalten können, profitiert die gesamte Gesellschaft davon.

Wir setzen mit unserer Arbeit bei der 7. Klasse mit dem Beginn der Berliner Sekundarschule an. Mit klaren Strukturen, Verlässlichkeit und ehrlicher Wertschätzung begleiten wir die Jugendlichen zunächst bis zum Mittleren Schulabschluss. Dabei setzen wir auf individuelle Betreuung durch Tutor*innen und haben besondere Schulfächer geschaffen: „Zukunft“ und „Interkulturelles Lernen“.

Nach dem Abschluss stellen wir durch ein Mentor*innenprogramm sicher, dass der Anschluss in Form von (Fach-)Abitur oder Berufsausbildung gelingt.

Anbei finden Sie 11 Fragen und Antworten zu Quinoa.

Unsere Vision

Wir sind überzeugt: Ein Migrationshintergrund ist eine Chance, kein Nachteil! Mit unserer Arbeit wollen wir die Bildungslandschaft in Deutschland spürbar verändern. Wir setzen uns für soziale Gerechtigkeit und Bildungsaufstieg ein. Aktuell wachsen viele Kinder und Jugendliche in sozialen Brennpunkten mit einer „doppelten Halbsprachigkeit“ auf. Das bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler nach der Grundschule weder die deutsche noch ihre Familiensprache auf gutem Niveau sprechen. Wir begleiten Jugendliche mit vielfältigen Startbedingungen dabei, zu Akteur*innen heranzuwachsen, die ihr privates und berufliches Leben selbstbestimmt gestalten und verantwortungsbewusst am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Wir schaffen für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund Räume, in denen sie ihr Potenzial entfalten können!

Hier können Sie sich unser Factsheet herunterladen.